Schlagwörter

,

Rohrschachttest
Wir kennen das alle: dieses verständnislose Kopfschütteln, wenn wir wieder einmal in mehr oder weniger passenden Situationen das Strickzeug auspacken. Aber wie Strickverrückt bist Du wirklich? Finde es mit diesem Test heraus:

Für jede Behauptung die Du mit  „JA!! Endlich versteht mich jemand!!“- beantworten kannst notiere Dir +3 Punkte
Antwortest Du eher mit „Joah, kommt schon hin“, schreib Dir +1 Punkt auf.
Bei „nö, manchmal, aber eigentlich nicht“ bekommst Du -1 Punkt
Bei „Nein! ganz und gar nicht! Nie!“ notiere Dir bitte -3 Punkte.


  • Du hast bei 40° im Schatten einen dicken Wollpulli im Schoß, weil Weihnachtsgeschenke fertig werden müssen.
  • Du hast schon mal etwas gestrickt von dem Du von vorneherein wusstest, dass es keinem einzigen Zweck dient.
  • Du hast mehr Mützen im Schrank als das nächste Einkaufszentrum im Regal liegen hat
  • Du kannst an jedem Tag im Jahr andere Socken anziehen.
  • Du packst bei einem Umzug anstatt Zeitungen lieber Wollknäule zwischen die Teller.
  • Dein Paketbote weiss genau, was in Deinen Paketen ist.
  • Du kreischt eher bei Buttinette als bei Zalando.
  • Bei jedem Fädchen überlegst Du, was man daraus machen könnte.
  • Du hälst beim Chinesen die Essstäbchen automatisch wie Stricknadeln in der Hand.
  • Du hast schon mal Paketschnur oder Zahnseide verstrickt.
  • Deine Familie hat aufgegeben zu fragen, was das wird.
  • Du wirst nicht mehr mit Namen, sondern nur mit „zählst Du gerade?“ angesprochen.
  • In Deiner Handtasche findet sich eher eine Stricknadel als ein Taschentuch.
  • Dein Spitzname ist „Strickliesl“.
  • Dein Wollvorrat wiegt mehr als Du selbst.
  • Deine Familie ist immer wieder überrascht, wo Du überall Wolle versteckt hälst.
  • Mit Begriffen wie RVO, Stino oder Steek gehst Du völlig routiniert um.
  • In Deinem Handschuhfach liegt ein Notfallstrickzeug. Selbst auf dem Weg zum Einkaufen könnte man in einen Stau kommen.
  • Dein Queue auf Ravelry hat weit mehr als 100 Einträge.
  • Du kennst die Schaftweite, Fußlänge, Schuhgröße und Maschenzahl von mehr als 10 verschiedenen Personen auswendig.
  • Du erkennst Schauspieler nur an ihrer Stimme, weil Du Filme eher hörst als siehst.

Auswertung:
20 und mehr Punkte:

Du bist süchtig  bis in die Haarspitzen und das weisst Du auch. Dein Wollvorrat könnte Deine Nachkommen bis in die 3.Generation versorgen. Du lernst Japanisch, weil die Anleitungen so schön sind.  Die Wörter „Stricken“ und „Wolle“ beherrschst Du in mehr als 20 Sprachen. Du kannst an einem 10cm- Fädchen die Nadelstärke, Hersteller, Faserart, Garnname sowie Partienummer erkennen. Selbstverständlich hast Du alle Maschenprobenaller jemals hergestellter Garne im Kopf. Dir macht in Sachen Stricken niemand mehr was vor; das zeigt sich, weil Du in mehr als 3 Foren unter den Top 3 der Aktiven gelistet bist. Du fragst nicht mehr, Du hast auf alles eine Antwort. Du witterst ein Wollgeschäft 2km gegen den Wind. Die Anzahl Deiner fertigen Projekte im Jahr übersteigt das Bruttosozialprodukt der Schweiz.
Tipp: Schau auch mal nach Rechts und Links. Es gibt auch ein Leben neben den Nadeln, auch wenn Dir das bisher nie aufgefallen ist. Komm auch ab und zu mal aus Deiner Wollblase raus.
6 bis 19 Punkte:
Jeder in Deiner Umgebung weiss, dass Du strickst, und Du wirst oft um Rat gefragt. Mit den meisten Stricktechniken kennst Du Dich aus, hast aber immer noch ein Ohr für neue Ideen und lernst gerne dazu. Du kannst aber Dein Strickzeug auch mal zur Seite legen, wenn die Situation es erfordert. Du gehst gerne mal in ein Wollgeschäft zum stöbern und kommst selten ohne ein-zwei Knäulchen wieder heraus, ohne zu wissen, was Du damit machen könntest. Du bist in mindestens einem Forum angemeldet und postest fleissig Fragen und Antworten.
Tipp: da habe ich keinen Tipp für Dich. Weiter so 🙂
1 bis 5 Punkte:
Wenn es ein muss, nimmst Du schon mal die Stricknadeln in die Hand. Du hast schon mal eine Socke gestrickt und wenn Deine Kinder eine Mütze brauchen, schaffst Du auch das. Dein Wollvorrat passt in einen Schuhkarton und Du kaufst neue Wolle nur dann, wenn Du ein konkretes Projekt hast und dann auch nur das, was in der Anleitung steht. Du kannst problemlos an einem Wollgeschäft vorübergehen, ohne auch nur einen Blick ins Schaufenster zu werfen. Du beherrscht nur die Grundstrickarten und das reicht Dir. Wenn Du Dich jemals in einem Strickforum angemeldet hast dann nur, weil Du ein konkretes Problem hattest.
Tipp: lass Dich von neuen Ideen inspirieren! Es gibt spannende Projekte zu entdecken! Ich bin mir sicher, wenn Du erst mal über Deinen Krausrechts- Tellerrand geblickt hast, macht Dir Stricken auch Spaß. Und dann mache den Test noch einmal.
-60 bis 0 Punkte:
Du hattest schon mal Handarbeitsunterricht, aber den hast Du gehasst und das ist bis heute so geblieben. Du weisst, was Stricken ist und das reicht Dir. Für jemanden, der in der S-Bahn noch stricken muss, hast Du keinerlei Verständnis. Du weisst weder, wo ein Wollgeschäft ist noch würdest Du jemals eines brauchen. Socken oder Mützen gibt es viel billiger zu kaufen. Wozu also die Mühe machen?
Tipp: lerne es. Diesmal richtig. Und dann mache diesen Test noch einmal.

 

Advertisements