Schlagwörter

,

noch nicht mal ich selbst, und ich habe es schließlich getan 🙂

Gestern saß ich von früh um 7 bis weit nach Mitternacht am Rechner und redete mich heiser. Alleine las ich mir lustige Geschichten vor, übte das richtige „PPPPP“ und stritt mich erbarmungslos mit aufmüpfiger Software rum. Und es machte einen Heidenspaß! So sehr, dass ich euch nichts vorenthalten möchte!

Die Idee dazu hatte ich ja schon länger, aber der Gedanke an den Horror von zu besprechenden Anrufbeantwortern im Sinn habe ich das weit von mir geschoben. Aber warum eigentlich? Was spricht- außer vielleicht Eitelkeit- denn dagegen? Nichts. Eben. Deshalb. Öfter mal was Neues 🙂

Einen Tusch bitte.

TADAAAAAAA!!!

 

Hier ist die erste Episode vom

->-> KALINUMBACAST!!  <-<-

Konfetti!!

Den Podcast kann man auch als mp3 runterladen. So eine Art Kalinumba zum Mitnehmen für unterwegs. 😀

Viel Spaß!! 🙂

für reine Podcastjunkies fehlen noch RSS feeds und auf iTunes oder Google Play Store gibt es das auch noch nicht- aber das sind Kleinigkeiten, die ich einfach noch lernen werde. Eventuell. Je nach dem, was ihr so davon haltet. Also; was haltet ihr davon? 🙂

-> in der letzten Geschichte fehlen mittendrin 3 Worte, die mir mein Audioaufnahme- Programm einfach geklaut hat. Sorry dafür. Sie lauten „Krokodil mit Brautstrauss“.

_Shownotes:_

erwähnte Webseiten:

Kalinumbas Blog ( seid ihr ja gerade drauf…)

Runawayblog (mein Blog über meine sportlichen Erfolge und vor allem: Misserfolge ;-))

Die beiden Geschichten “ ihh die küssen sich“ und „Das Kühlschrankhuhn“  gibt es in diesem eBüchlein zum Nachlesen, die „Sommereier im November“ findet man in Textform hier.

Advertisements