Schlagwörter

, , , ,

btw, das neue Flickr ist ja völlig kacke…

__________________________________

Wer sich fragt, wozu man Wollkämme braucht:

 Unbenannt
links gewaschene Rohwolle, rechts die daraus gemachten Kammzüge. Ich glaube, das erklärt so ziemlich alles, was man zu Kämmen wissen muss.
______________________________________________
Fratzi hat ein Regal hoch oben in der Küche für sich annektiert und ist jetzt Spycat:
Unbenannt
Alles Im Griff, nichts unter Kontrolle…
________________________________________________________
ist das nicht niedlich?
Unbenannt
ein 10gr- Kammzug 🙂 so süß, den mag man gar nicht anspinnen 😉
__________________________________________________________
Sammy nutzt jeden Sonnenstrahl einzeln aus. Ob ich nun noch an meine Tastatur komme, ist mein Problem. Ihm jedenfalls gefällts.
Unbenannt
___________________________________________________________
Ich versuche ja immer wieder, meine Männer zur Hausarbeit zu überreden. Bisher ohne Erfolg. Egal, ob das nun die Androhung von Strafen ( kein Fernsehen, kein Bier) oder ähnliche Sanktionen waren. Im Augenblick gibt es bei mir Zuckerbrot ;-). Jeder meiner Männer hat folgenden Plan, bei dem jede Aufgabe für eine Zahl steht, die wiederum für einen Buchstaben steht (pro Mann natürlich andere Aufgaben):
Unbenannt
die erarbeiteten Buchstaben ergeben einen Lösungssatz, der uns zu einem Familienausflug führen wird:
Unbenannt
wobei die leeren Kästchen für nicht gemachte Aufgaben stehen. Ich glaube, das wird nichts mit dem Ausflug.
___________________________________________________________
Leipzig ist ja echt völlig kontrovers. Einerseits kann ich verärgerte Aussteller/Besucher verstehen, die gerne Wollfest gefeiert hätten und weite Anreisen in Kauf genommen haben- andererseits haben auch die Veranstalter/Aussteller mein Verständnis, nicht den ganzen Tag in knietiefen Matsch umherlaufen zu wollen.
Dass das Leipziger Wollfest kurzfristig um einen Tag gekürzt wurde, ist sicherlich niemandem recht. Aber gegen Wetter kann man eben nichts tun. Wer ahnt denn schon, dass es Ende Mai so kalt ist wie an Weihnachten? Tatsächlich ist eben einfach nichts zu ändern- Ärgern bringt uns da auch nicht weiter, sondern macht nur Falten!- man kann nur hoffen, dass es nächstes Jahr das Bombenwollfest des Jahrhunderts wird.
Ich kann da so locker meine Meinung darüber formulieren, weil Leipzig für mich jenseits von Gut und Böse ist. Das ist Ausland 😉 und soweit weg, dass ich gar nicht erst auf die Idee kam, dorthin zu fahren. Hätte ich es geplant, wäre meine Meinung wohl nicht so harmlos ausgefallen. Dafür ist aber nächstes Wochenende Wollfest in Schwabsburg, das ist meine Richtung. Wenn es dort auch so schütten sollte, ziehe ich eben Gummistiefel an und hoffe,dass die Aussteller meiner Meinung sind. Ändern kann man nichts. Apropos: es wird Sommer! Ich kann bei meiner Winterjacke schon den Reißverschluss offen lassen 😉

Advertisements