Schlagwörter

, , ,

Auf meinem -zugegebenermaßen etwas chaotischem- Schreibtisch steht ein Pappkarton mit einer Wolldecke darin. Alle unsere Katzen lieben es nämlich, mir beim Arbeiten Gesellschaft zu leisten. Im Falle eines akutem Katzenbedürfnisses meinerseits  ist also eigentlich immer eine Katze greifbar.  So ein bißchen Katze flauschen  senkt den Blutdruck, hilft beim Überlegen und ist gut für die Seele. Es ist also eine  wichtige Katzenarbeit, die hier geleistet wird.

Es gibt einen regelrechten Schichtwechsel. Morgens zwischen 7 und 11 ist Fratzis Schicht:
Unbenannt
danach kommt Charly an die Reihe, die aber lieber nicht erkannt werden möchte:
Unbenannt
Am späten Nachmittag und gegen Abend kann man sich sicher sein, Sammy hier zu finden:
Unbenannt
Sogar Mrs. Pieps arbeitet zwischendurch zuverlässig als Teilzeitsekretärin- zeigt aber demonstrativ, dass sie bei dem Spielchen nicht mitmacht.
Unbenannt

Advertisements