naja, da die lieben Kleinen Ferien haben, wohl eher die Bilder der letzten Wochen.

Strickiges: ein kommendes neues Design

Unbenannt
wobei ich noch nicht verrate, ob das nun die alles entscheidenden Sätze aus „Shades of Gray“ sind, die romantischste Liebeserklärung aller Zeiten, das verlorene Happy End aus „Casablanca“ oder einfach nur völliger Blödsinn 🙂
Das Büchlein habe ich mir gekauft:

und auch eine Socke angefangen:
Unbenannt
Wobei ich mir noch nicht so sicher bin, ob das tatsächlich der richtige Text zum Bild ist. Sieht nicht so aus.
Allerdings läßt das Buch schon die eine oder andere Frage offen. 15 Modelle, alles verkürzte Reihen in Wellen oder Schrägen, ein Männermodell ( das ist dann halt in graublau und in Größe 42/43) auffallend viele Rollränder, ansonsten immer nur eine Doppelgröße. In den Klappumschlägen genaue Erklärungen zur Bumerangferse, Bandspitze und Doppelmaschen. Was mir fehlt wären zumindest Tipps um die Socken in andere Größen zu bekommen ( ich habe zwar eine Normalgröße, aber ich hätte dann doch schon gerne die Auswahl aller 15 Socken für mich gehabt) und wenigstens mal einen Satz, ob man Fäden bei Farbwechsel nun abschneiden oder einweben oder sonst was muß. So baumeln dann immer zwei Knäuel an den Nadeln und das mag ich weniger. Gespannt bin ich auch noch, ob meine 39er Quadratlatschen tatsächlich in eine 38/39-Socke passen werden ( eine andere Wahl hat man laut dem Buch ja nicht). Da die Socke mit 60M gestrickt wird, ich meine Normalsocken aber mit 64 M stricke. ich werde berichten.
______________________________________________________
Lamas haben wir besucht auf dem Sonnenhof
Unbenannt
Natürlich nicht ohne auch Fell mitzunehmen 🙂
Das sind butterweiche 50gr mit 250m. Ein Flauschhauch, direkt aus der Flocke und von der Farbe her so wie es gerade kam.
Unbenannt
Schwiegermama bekam zu Weihnachten ein ganzes Paket mit handgesponnenen Probehäppchen ( inklusive ihrer eigenen Schafe)
Unbenannt
Ein bißchen krasses Merino ohne besonderen Nährwert 😉
Unbenannt
Weg mit alten Zöpfen! Der Puma hat sein endgültiges Ende gesehen. Praktisch: meine Ribbelgewichte, die dafür sorgen, dass nichts verrutscht:
Unbenannt
Ansonsten war Weihnachten sehr entspannt:
Unbenannt
Und Sylvester eher ruhig:
Unbenannt
( Anzünden, wegschmeißen und behaupten, es hätte geknallt!)
Kinder- und Kalinumbabespaßung in Hanau:
Unbenannt
Gebaut habe ich auch ein bißchen:
Unbenannt
Das hängt nun hinter der Badezimmertür und ist heftigst in Gebrauch. bei 4 Personen kommt da schon einiges zusammen….

Advertisements