Schlagwörter

Eigentlich hatte ich ja gedacht, ihr seid vor Weihnachten mit Geschenke stricken beschäftigt und ich kann im kleinen Kreis ein Adventskaffeekränzchen moderieren…. Nunja, so ist es eben ein etwas größeres Kaffeekränzchen mit rund 2400 Teilnehmern. Da ich den einen oder anderen Teilnehmer gnadenlos gelöscht habe, weil ich weder russisch noch japanisch spreche und auch nicht vorhabe, den KAL bilingual in englisch/deutsch zu moderieren, wird sich das auch so unfähr dabei einpendeln.

Dank tatkräftiger Hilfe habe ich auch die Unmassen an Mails bezwingen können.  Dank an dieser Stelle! Mein PC hat immer noch neue Funktionen in petto 🙂 Jedenfalls habe ich jetzt genauso viele Adressen im Verteiler wie ich KAL-Mails bekommen habe. Ich bin zuversichtlich!

Beim in-den-Verteiler-packen kommt man nun nicht umhin, wenigstens  die eine oder andere Mail zu überfliegen. Ich freu mich, ein paar alt bekannte „Gesichter“ wiedergesehen zu haben ( winke an Katrin, Uta, Christine und all die anderen, die mir schon seit Jahren immer wieder über den Weg laufen) – genauso freue ich mich aber über die ganz vielen neuen Gesichter.

Ganz besonders wahnsinnig habe ich mich über eine Mail aus Kriftel gefreut. Für diese Dame habe ich vor 20 (!!!!!) Jahren Hochzeitsbilder fotografiert. Ist das her! Man, bin ich alt  ( oder war damals jung, wie auch immer)! Boah.

Bei gleich mehreren habe ich gelesen, dass der KAL die erste Doubleface-Erfahrung sein wird. Ich freu mich, dass ihr den Mut gefunden habt und bin mir sicher, dass bei jeder Frage sofort jede Menge Hilfe ankommt. So schwer wird es nicht- ein Schal ist ja im Prinzip nix anderes als ein zu groß geratener Topflappen 😉 Jedenfall ist es ein Anfängerprojekt; keine Sorge.

Advertisements