Schlagwörter

, , ,

*ächz* auf den letzten Drücker 😉
Nachdem meine Schwiegermama -die Beste der Welt!- meine und Misters Mütze im letzten Jahr als ihre deklariert hat, müssen neue Mützen her. Meine, Modell „Resteverwertung“ sieht so aus:
Unbenannt
und stammt aus den Resten vom Kaladin-KAL. Drachenwolle Merino extrafein, NS 2,5. Getragen sieht es dann so aus:
Unbenannt
Das bin aber nicht ich. 🙂 Ich habe festgestellt, dass mir einfach keine andere Mützenart steht. ich trage Mütze sowieso nur wenn es gar nicht anders geht.
Mister bekommt eine neue „fornicating Deers„- Mütze in Dobleface:
Unbenannt
allerdings mache ich nur das Muster doubleface, der Rest wird einfach gestrickt. Ich bin in dieser Technik einfach schneller als einfach mit zwei Farben zu stricken.  Ich bin mir allerdings nicht wirklich sicher, ob ich mich nicht verrechnet habe…. noch sieht es ziemlich klein aus. Mützen auf Nadelspielen zu stricken ist nicht immer praktisch.
Mein Pulli wächst langsam, aber kontinuierlich:
Unbenannt
und ich denke jeden Abend, ich sollte mir mal anlesen, wie man ohne Hilfsnadel zopft. Könnte bei diesem Pulli doch helfen. Aber wie das mit den Gedanken immer so ist: oft bleibt es dabei und so zopfe ich weiter mit Hilfsnadel.
————————————-
Eine Spinnkriese hatte ich irgendwie. Erst ging es wunderbar:
Unbenannt
(50%Merino,50% Maulbeerseide, 700m/100gr, zweifach gezwirnt und hat nach dem Baden auch noch seine Wellen verloren), dann ging nichts mehr:
Unbenannt
grünes BFL zu locker gesponnen. Das fiel beim Abspulen auseinander. Dann auch noch süddeutsche Merino, genauso zu locker. So locker, dass ich es nur noch von der Spule schneiden konnte…
Unbenannt
( das lila Garn ist mein Leader gewesen)
Also habe ich erst mal Zorngesponnen 😉 und zwei Sockenwollen miteinander verzwirnt. Da kann wenig auseinanderfallen. Jetzt habe ich wunderbare 8-fach Sockenwolle:
Unbenannt
ob das nun eine Verbesserung bringt gegenüber einfachem zweifädig stricken, weiß ich noch nicht.
Dann kam ein bißchen Babykamel aus dem Vlies, aber mit dieser Faser werde ich nicht so recht warm. Deshalb ist es auch nur ein kleiner Strang geworden.
Unbenannt

——————————

Herzlichen Glückwunsch übrigens an Mucki, die hat mir meinen 11111ten Kommentar vermacht und an Lemmie, die inzwischen genau 100 Kommentare bei mir gelassen hat! 🙂

Advertisements