Es ist ja immer so eine Sache… kaum ist man mit einem Projekt soweit fertig, schreit das Hirn und die Hände nach neuer Beschäftigung. Stricken? Läuft so. 3 langwierige Projekte sind auf den Nadeln, das dauert halt. Es läuft und das ist gut so, aber das beschäftigt ja nur die Hände abends auf dem Sofa. Mein Holzpuzzle-Tisch steht auf dem Balkon, frisch lackiert und wartet auf trockenen Lack, nochmal schleifen, dann noch mal lackieren, und dann ist auch er fertig. Ich hätte ja gerne noch was holziges gebaut- das macht Spaß und man kann es tatsächlich verwenden 🙂 Was bei meinen Strickereien nicht immer der Fall ist. Wer braucht schon 25 Tücher, wenn man nur einen Hals hat. Tische haben wir jetzt auch erst mal genug; zumal ich von Mister Ärger bekommen würde, wenn ich schon wieder Bretter anschleppen würde. Langsam habe ich in meiner Holzecke ähnliche Probleme wie mit meiner Wolle 🙂 Selbst die kleinsten Reste könnte man ja irgendwie noch mal brauchen.

Und so bin ich auf der Suche nach Projekten. Noch ein Tisch brauchen wir vorerst nicht. Ein-zwei Balkonstühle wären schön, aber das traue ich mir noch nicht zu. Mal sehen. So eine Projektlosigkeit macht mir immer zu schaffen. Ich fühle mich dann so übrig. Ich kann nicht ( und konnte es noch nie) einfach so rumsitzen. Das ist einfach nur langweilig. Vor dem Fernseher rumdümpeln ist so vertane Zeit. *hach* kommt Zeit, kommt Projekt. Da bin ich mir fast sicher.

 

 

Advertisements