Über 20 Jahre bist Du alt geworden; Mister hat Dich mit in unsere erste gemeinsame Wohnung gebracht und am Ende wusste ich besser über Dich Bescheid als er selbst. Ich habe Dich repariert- mehr als einmal. Ich habe Deine Betongewichte wieder eingehängt, als Du über zu viel Bettwäsche in der Trommel die große Unwucht bekommen hast. Seit dem hattest Du eine große Beule an der Seite, die zuletzt bösartig gerostet hat. Waschbecken hast Du zertrümmert! Mehr als einmal bin ich zu Tode erschreckt zu Dir gerannt, als Du im Bad spazieren gehen wolltest. Irgendwann hast Du Dein Dasein nur noch angekettet fristen müssen. Du warst aber auch eine Wilde!

Ich habe Deine Innereien gesäubert und mit frischem Silikon verklebt und Dir zu Deinem 18.Geburtstag eine neue Türdichtung geschenkt.  Eigentlich konnte ich Dich nicht leiden und ich denke, das hat auf Gegenseitigkeit beruht. Schließlich warst Du für einen Junggesellenhaushalt gedacht! Du warst keine Frauenmaschine mit Dessous- oder Wollprogramm und schon gar keine familientaugliche Maschine, Du konntest nur „sauber“ und „weniger dreckig“.

Trotzdem hast Du mir so manchen Fehler verziehen. Ich weiß nicht wie oft Du klaglos Matchboxautos, Münzen oder Schrauben hingenommen hast, die ich in diversen Hosentaschen übersehen hatte. Sogar den Frosch ( nach Max’ Aussage schon vorher nicht mehr vollständig lebendig) hast Du nicht im Fusselsieb vor mir versteckt, nein, Du hast ihn mir gezeigt und das halbe Programm lang vorwurfsvoll an die Scheibe gedrückt.

In Deinem ganzen Leben hast Du nur eine einzige Socke endgültig gefressen!

Dich zu öffnen war oft eine Freude, weil Du so oft Überraschungen für mich bereitet hast! Einmal hast Du mir sogar Wolle geschenkt! Eine ganze Ladung Wäsche über und über mit feinen Fäden versponnen zu einem großen Klumpen; dabei hatte ich gar nichts ähnliches in Deine Trommel gepackt. Es hat Dich große Mühe gekostet; man hatte es hören können. Bis zuletzt klebte ein Garantieaufkleber auf Deiner Seite; Du hast die Garantie um mehr als 17 Jahre überlebt. Eine Seltenheit heutzutage.

Zuletzt röchelte Deine Pumpe etwas, aber das war für Dein Alter okay. Seit Freitag sagst Du kein Ton mehr, nur noch Dein Lämpchen leuchtet. Es flackert etwas, wie um mir zu sagen, dass das jetzt auch nix mehr nützt.

Tschüss, Große. Keine Waschmaschine wird mehr so sein wie Du.

Advertisements