…heute erbeutet 🙂

280820111101blog

ja, auf meinem Schreibtisch sieht es halt nun mal so aus. Das ist Realität und das muß man auch nicht beschönigen.  Das ist so, nehmt es hin. Kreatives Chaos 🙂

Nun fragt man sich: was hat ein altes Wäschebuch mit Stricken zu tun? Jede Menge!! darin abgebildet sind nämlich- neben jeder Menge Hinweisen zum Thema Bügeln, Mangeln etc auch Schnitte:

280820111104blog

Angefangen vom Aufbau von BHs und Miedern auch Bettwäsche, Hemden, Krägen etc.

280820111102blog

280820111103blog

und das ist ein unerschöpflicher Ratgeber in Sachen Formgebung. Schnitte und alle möglichen Baupläne für alle möglichen Wäschearten gleich mit dabei. Was will Frau mehr?

Das Buch ist ein Reprint von 1927 und beinhaltet so viele Hinweise zu Dingen, die es heute gar nicht mehr gibt. Oder wußtet ihr, dass man “ stets die größte Sorgfalt beim Plätten der Leibwäsche walten läßt“ ? Hat hier jemand schon mal Schlüpper gebügelt?? 🙂

 

Advertisements