Dank eines sehr, sehr, sehr engagierten Küsters durfte man Gestern in Langenselbold mal einen Blick tief hinter die Kulissen der knapp 300 Jahre alten Kirche werfen. Zwischen Spinnweben, knarrenden und altersschwachen Trittleiterchen, 300 Jahre alten Wandschmierereien und wirklich engen Auf-und Abstiegen war das schon mal ein richtiges Abenteuer und hatte so gar nichts zu tun mit Touristenführungen in aufgeräumten Domkellern. Indiana Jones- Feeling direkt in der Nachbarschaft.

P5299377blog
P5299381blog
P5299397blog
P5299399blog
P5299402blog

P5299404blog

Das letzte Foto ist aus einer Dachluke direkt unterm Wetterhahn fotografiert. Mit einem Fuß auf einer wackeligen Leiter balancierend und Blut und Wasser schwitzend. Ich bin für solche Höhen nicht gedacht.

Advertisements