mal ganz davon abgesehen, dass ich mir schon unheimlich viele Vorsätze fürs neue Jahr gemacht habe und mir vornehme, diese Vorsätze sowieso nicht einzuhalten ( und wenn, dann höchstens bis zum 2. Januar): Diese Decke stellt mich vor Fragen. Viele Fragen, um genau zu sein. Irgendwie fühle ich mich im Angesicht dieses Maschenmonsters hilflos. Gerade beneide ich diejenigen, die einfach nach Anleitung stricken. Einfach so, ohne größere Überlegungen dabei. Das Leben könnte so einfach sein. Aber nein, Kalinumba muß mal wieder querschießen.

Dank Nosupermom habe ich wieder locker für 5-6cm Radius  mehr Wolle. Danke!!! Das Fuchsienbeet ist so cool! Dadurch verschiebt sich die Frage um “ Nachkaufen: ja oder nein“ um ein paar Reihen mehr. Obwohl ich mittlerweile doch schon zum Nachkaufen tendiere. Mister fragt immer noch, was das werden soll ( „Jacke?“) aber die versierte Leserin kennt das gute Teil ja schon.

Da isses: eine Seite:
Stand28-12-2010B

und die andere:

Stand28-12-2010A

ich möchte an dieser Stelle mal betonen, dass die Decke auf einer 250cm-Nadel liegt!! wie man im unteren Bild am linken Rand erkennen kann, ist mein Loop doch merklich geschrumpft. Kleine Rechenübungen lassen mich auf ca. 350cm Umfang kommen. Leider immer noch nicht mehr als 85cm Durchmesser.

Als nächstes kommen wieder ein paar Sterne, aber dann muß ich mir wirklich Gedanken darum machen, die Runden zu splitten. Längere Rundstricknadeln sind mir bisher noch nicht untergekommen. Der Gedanke behagt mir nicht sonderlich ( bricht es doch die Farbverläufe zwangsläufig), aber vermutlich werde ich keine andere Wahl haben. Doof das. Aber ich habe ja noch ein paar Runden Zeit, mir in aller Gemütlichkeit Gedanken darum zu machen.

PS: für die Statistik: Gestern habe ich es mir ausgerechnet: 1300M/Runde. Will man nicht wissen, ehrlich.

Advertisements