ich tu mich immer ein bißchen schwer einzuschätzen, wie weit denn ein Projekt gediehen ist und vorherzusagen, wann es denn nun fertig sein wird. Es könnte (und es tut es auch) ja immer etwas dazwischen kommen. Gestern habe ich einen Prototypen abgenadelt, und man könnte sagen: jetzt muß ich nur noch den Text dazu schreiben. Progress: 90%. Der Typ sieht auch gut aus, aber er paßt nicht perfekt. Wenn ich auch sonst ziemlich chaotisch bin, da nehm‘ ich es genau. Der Prototyp braucht also mehr shaping als bisher. Soll heißen: nochmal, Frau Kalinumba. Soll auch heißen: ich kann das Muster nicht so nehmen wie bisher. Zurück ans virtuelle Reißbrett, nochmal von vorne. Progress: 5% für die Idee.

Das positive daran ist aber: jetzt weiß ich genau, wieviel Platz  ich überhaupt zum Spielen habe. Ich kann die Spielwiese besser ausnutzen und vielleicht ein anderes, schöneres Muster benutzen. Vielleicht kann ich jetzt auch schon den Text dazu schreiben, ohne überhaupt den Prototypen genadelt zu haben und hätte damit dann doch wenigstens 50% Progress.

 

Advertisements